Facebook Kontakt

TAG DES OFFENEN UMGEBINDEHAUSES

Aufruf_TagdesoffenenUmgebindehaus.png

VERFALL AUFHALTEN

Aufruf_Spenden.png

NEUESTE IMMOBILIE

Das Haus liegt zentral in der Ortsmitte von Lawalde in Hanglage zwischen Dorfkirche und der Kreuzung Schönbacher Straße / Dürrhennersdorfer Straße...

mehr Dazu

KONTAKT

Stiftung Umgebindehaus
Ernst-Thälmann-Straße 42
02727 Ebersbach-Neugersdorf
OT Neugersdorf

Bürozeiten:
Mo. / Di. / Do. 09.00 - 16.00 Uhr
(Bitte möglichst nach telef. Absprache.)

Beratungstermine vor Ort: Mittwoch
und Freitag nach Vereinbarung

Fördermöglichkeiten für Umgebindehaus - Besitzer

Die Stiftung Umgebindehaus fördert im Rahmen ihrer Zinserträge jährlich Kleinprojekte mit einer Fördersumme von maximal 3.000,00 € Das entsprechende Antragsformular finden Sie unten. 

So stellt der Freistaat Sachsen im Rahmen einer Sonderförderung für Fachwerk- und Umgebindehäuser jährlich bis zu 500.000,00 € zur Verfügung. Die Anträge müssen immer bis zum 30.09. für das Folgejahr vollständig beim Landesamt für Denkmalpflege eingereicht werden.

Außerdem werden immer wieder einzelne Objekte von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Für unter Denkmalschutz stehende Umgebindehäuser gibt es außerdem die Möglichkeit eine Steuerabschreibung gemäß der §§ 7i,10g und 11b des Einkommenssteuergesetzes bei Eigennutzung und/oder Vermietung in Anspruch zu nehmen.

Gerne beraten wir Sie zu den verschiedenen Möglichkeiten. Wir empfehlen Ihnen einen kostenfreien Beratungstermin zu vereinbaren.

Formulare

Antragsformular Sonderförderung für Umgebindehäuser (einzureichen bis zum 30.09.)

Anlage A2 zum Antragsformular Sonderförderung für Umgebindehäuser

Antrag Kleinprojektförderung

Antrag auf Erteilung einer denkmalschutzrechtlichen Genehmigung (Landkreis Bautzen)

Antrag auf Erteilung einer denkmalschutzrechtlichen Genehmigung (Landkreis Görlitz)

Kleinprojektförderung

Seit ihrer Gründung hat die Stiftung Umgebindehaus kleinere Projekte aus ihren Zinserträgen unterstützt.

  • 2004 bis 2006 - keine Ausschüttung
  • 2007 - Ausschüttung 400 € (1 Objekt)
  • 2008 - Ausschüttung 5.036 € (4 Objekte)
  • 2009 - Ausschüttung 800 € (1 Objekt)
  • 2010 - Ausschüttung 4.425 € (4 Objekte)
  • 2011 - Ausschüttung 20.545 € (15 Objekte)
  • 2012 - Ausschüttung 24.000 € (17 Objekte)
  • 2013 - Ausschüttung 16.994 € (12 Objekte)
  • 2014 - Ausschüttung 33.147 € (18 Objekte)
  • 2015 - Ausschüttung 13.573 € (5 Objekte)
  • 2016 - Ausschüttung 3.059 € (3 Objekte)
  • 2017 - Ausschüttung 3.000 € (3 Objekte)