Facebook Kontakt

TAG DES OFFENEN UMGEBINDEHAUSES

Aufruf_TagdesoffenenUmgebindehaus.png

VERFALL AUFHALTEN

Aufruf_Spenden.png

NEUESTE IMMOBILIE

Das Grundstück Bleichenstraße 16 bestehend aus dem zweigeschossigen Doppelstubenhaus und einem eingeschossigen vorwiegend aus Natursteinmauerwerk be...

mehr Dazu

KONTAKT

Stiftung Umgebindehaus
Ernst-Thälmann-Straße 42
02727 Ebersbach-Neugersdorf
OT Neugersdorf

Bürozeiten:
Mo. / Di. / Do. 09.00 - 16.00 Uhr
(Bitte möglichst nach telef. Absprache.)

Beratungstermine vor Ort: Mittwoch
und Freitag nach Vereinbarung

Umgebindehauspreis 2016

Die Stiftung Umgebindehaus vergab am Sonntag, den 11. September 2016 den mit 7.000 Euro dotierten Umgebindehaus- Preis in den historischen Räumen der „Alten Mangel“ in Eberbach/Sa. Das Preisgeld wurde erneut von der Kreissparkasse Bautzen und der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien bereitgestellt. Die Ausgezeichneten erhielten von Frau Birgit Weber, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Umgebindehaus, und A. Matthes Urkunden und Preisgelder. 

Fristgerecht nahm die Stiftung insgesamt 12 Bewerbungen aus Polen, Tschechien und Deutschland entgegen. Die anschließende fachliche Bewertung erfolgte durch die Jurymitglieder Frau Dr. Liane Vogel von der Hochschule Zittau / Görlitz, Dr. Ulrich Rosner vom Landesamt für Denkmalpflege Sachsen sowie von den Mitarbeitern der Stiftung Umgebindehaus Arnd Matthes und Sven Rüdiger. Die Auswahl um die Preisträger viel abermals schwierig aus und wurde durch Abstimmung im Fachbeirat der Stiftung Umgebindehaus erreicht. Wie immer mussten zahlreiche, festgeschriebene Kriterien geprüft werden u. a. denkmalpflegerische Umsetzung, Erhaltung von Originalsubstanz oder auch das aktive Engagement zur Erhaltung der Umgebindebauweise. 

Den Umgebindehauspreis für überzeugende denkmalgerechte Sanierungen erhielten ein Umgebindehaus im Erholungsort Waltersdorf 02799 Großschönau und ein Umgebindehaus im Kurort Oybin.

Zusätzlich wurden drei Anerkennungen mit Preisgeld für Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen an Umgebindehäusern ausgereicht.

Ein kurzer Rückblick, gedreht von Oberlausitz TV, finden Sie hier:

zum Video

2006

Erstmals wurden durch die Geschäftsstelle Umgebindeland besonders beispielhafte Initiativen zur Erhaltung der Umgebindehäuser mit einem Umgebindehauspreis gewürdigt. Die Preisübergabe erfolgte am 27. Mai in der Alten Mangel in Ebersbach.
Das Preisgeld wurde bereitgestellt von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen in Höhe von 7.000,- EUR .

Vielen Dank.

 

Den Umgebindehauspreis erhielten:

Jürgen Cieslak, Seifhennersdorf

Verein "Ceské švýcarsko o.p.s.“- CZ – Krásná Lípa (deutsch Schönlinde)

Mgr. Břetislava Vojtíšek - CZ - Česká Lípa (deutsch Böhmisch Leipa)

Verein Museum Dittelsdorf für das Museum Dittelsdorf, Hirschfelder Str. 31

Heidi & Hans-Peter Nestler für das Umgebindehaus, Berthelsdorf, Südstraße 1

Elzbieta Lech-Gotthardt für das „Stellmacherhaus“ Wigancice und Umsetzung nach Zgorzelec

Familie Klein, für das Umgebindehaus, Obercunnersdorf, Hauptstraße 63

Eheleute Pietsch für das Umgebindehaus Jonsdorf, Hänischmühe 2

 

Ehrenurkunden erhielten:

Dieter Bochanneck aus Beiersdorf , Thomas Ries aus Bertsdorf

Bernd Mende aus Großschönau, Ulrike und Ralph Engel aus Großschönau

Ingeborg von Ehrlich aus Tutzingen, Wolfgang Menzel aus Großschönau,

Sabine und Horst Seiler aus Nürnberg, Kerstin und Andre Schoft aus Obercunnersdorf

Hartmut Jäckl aus Kiesdorf auf dem Eigen und Iris und Andreas Naumann aus Wilthen

2007

Das Preisgeld wurde bereitgestellt von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen in Höhe von 7.000,- EUR .

Vielen Dank.

 

Den Umgebindehauspreis erhielten in Regie der Geschäftsstelle UGL:


- Herr Frank Münnich, Eibau, OT Walddorf

- Dr. Milan Maršálek, - CZ - Liberec (deutsch Reichenberg)

- GV Reinhardtsdorf/Schöna & Heimatverein Schöna für das Umgebindehaus Hinterhermsdorf, Neudorfstraße 2

- Ruth & Alfred Mütze für das Umgebindehauses in Sebnitz, Hertigswalder- Straße 20

- Kathrin & Wolfgang Domeyer für das Umgebindehaus Großschönau, Obere Mühlwiese 6

- Familie W. Menzel für das Umgebindehaus Dittelsdorf, Neue Gasse 11

2008

Das Preisgeld wurde bereitgestellt von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen in Höhe von 7.000,- EUR .

Vielen Dank.

 

Den Umgebindehauspreis erhielten:

In Bearbeitung

2009

Am 22. August vergab die Stiftung Umgebindehaus den Umgebindehaus- Preis.

Die Auszeichnung fand in der „Alten Mangel“ in Eberbach statt. Alle Ausgezeichneten erhielten von Dr. Leunert und Landrat Lange die Urkunden mit dem Preisgeld, das von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen in Höhe von 7.000,- EUR bereitgestellt wurde.

Vielen Dank.

 

Den Umgebindehauspreis erhielten:


- Heimatverein Eckartsberg e.V., Eckartsberg, Feldstraße 7
- Familie Weickelt, Großschönau, Niedere Mühlwiese 10
- Herr Matthias Keyßner, Großhennersdorf, Am Oberwald 5
- Herr Georg Röttig, Eibau, Lammstraße 1


Ehrenurkunden mit Preisgeld erhielten:


- Familie Walther, Waltersdorf, Herrenwalde 16
- Herr Jürgen Adler, Oderwitz, Bergweg 5
- Herr Herbert Wünsche, Seifhennersdorf, Wiesenweg 8
- Familie Klein, Obercunnersdorf, Hauptstraße 34
- Frau Tranova, - CZ - Krásná Lípa (deutsch Schönlinde) Masarykova 21/7,
- Familie Dietz, Kubschütz, OT Rachlau, Nr. 24
- Kulturamt Sulików, - PL - Sulików (deutsch Schönberg) Plac Wolności 29


Zusätzlich bekam Familie Gursinsky, Klipphausen, OT Röhrsdorf, Kirchberg 2 eine Ehrenurkunde.

2010

Am 29. Mai vergab die Stiftung Umgebindehaus im Faktorenhof in Eibau den Umgebindehaus- Preis.

Das Preisgeld in Höhe von 7.000,- EUR wurde von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen bereitgestellt. Vielen Dank.

Von den 16 Bewerbungen wurden durch die Fachjury und den Fachbeirat der Stiftung Umgebindehaus zwei Preisträger für die denkmalgerechte Sanierung ihrer Umgebindehäuser ermittelt:

 

Umgebindehauspreis:

Dr. Winfried & Ulrike Rieger - August- Bebel- Straße 3 in Ebersbach/Sa.

Museum Dittelsdorf e.V. mit dem Arbeitskreis Geschichte Hirschfelde - Zittauer Str. 14 in Hirschfelde

sowie für das langjährige Engagement und grenzüberschreitende Aktivitäten zur Erhaltung der Umgebindebauweise der

Verein Windmühle Seifhennersdorf e.V., Neugersdorfer Straße 7 in Seifhennersdorf

 

Anerkennungen mit Preisgeld erhielten zusätzlich:

Ingrid Augstenova aus Tschechien Úštěk (deutsch Auscha) für das langjährige Engagement und die grenzüberschreitenden Aktivitäten zur Erhaltung der Umgebindehäuser

Familie Robert Krujatz für das Umgebindehaus Kirchweg 4 in Cunewalde

2011

Am 28. Mai vergab die Stiftung Umgebindehaus in der „Alten Mangel“ in Ebersbach/Sa. den Umgebindehaus- Preis.

Das Preisgeld in Höhe von 7.000,- EUR wurde von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen bereitgestellt.

Von den 18 Bewerbungen wurden durch die Fachjury und den Fachbeirat der Stiftung Umgebindehaus drei Preisträger für die denkmalgerechte Sanierung ihrer Umgebindehäuser ermittelt:

 

Preisträger:

Jörg Kundisch u. Marion Weitzel - Hänischmühe 24 in 02796 Kurort Jonsdorf

Eberhard Köster - Weberstraße 37 in 01855 Sebnitz

Lucie Kubátová - Zahradni 356 in CZ - 46401 Frýdlant

 

Anerkennungen mit Preisgeld für das langjährige Engagement zur Erhaltung der Umgebindehäuser wurden ausgereicht an:

Lydia Hultsch - Wilthener Weg 32 in Steinigtwolmsdorf OT Weifa

Familie Stando - ul. Dabrowskiego 13 in Bogatynia PL

Landesverein Sächsischer Heimatschutz - Erlenweg 14 in Cunewalde

Karin Görke - Hauptstraße 166 /168 in Eibau

Familie Leske Bergstraße 26 in Sebnitz.

Eine weitere Anerkennung wurde für das Nutzungskonzept im Umgebindehaus Gartenweg 12 in Niedercunnersdorf übergeben.

2012

Wie in den vergangenen Jahren lobte die Stiftung Umgebindehaus auch in diesem Jahr den Umgebindehauspreis aus. 7.000 Euro Preisgelder werden von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen dafür bereit gestellt.

Bewerben konnten sich Personen und Vereine, die mit Fleiß und Mühe ihr Umgebindehaus denkmalgerecht saniert haben. Auch Umgebindehausbesitzer und Nutzer aus unseren Nachbarländern Polen und Tschechien waren wie jedes Jahr eingeladen sich zu beteiligen.

Am 12. Juni erfolgte die formale und inhaltliche Vorprüfung durch die Fachjury und einen Monat später die Nominierung durch den Fachbeirat der Stiftung Umgebindehaus.

Die feierliche Übergabe der Preise, zu der über 40 Gäste erschienen waren, erfolgte am 8. September 2012 im Bulnheim Hof in Seifhennersdorf - Klick zum Video.

 

Preisträger:

Karel Pátek & Helena Pátková - Žd´ár 8 in CZ - Doksy-Žd´ár

Gemeinde Eibau - Faktorenhauses Hauptstraße 214a in Eibau

Christian Linge - Pfaffenberg 31 in Königstein

 

Zusätzlich wurden fünf Anerkennungen mit Preisgeld für Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen an Umgebindehäusern ausgereicht, sowie ein Bildungskonzept prämiert:

Jan Klimowicz (Mietergemeinschaft) - ul. Górna 3 in PL - Bogatynia

Henryk und Maria Ruś - Ulica Krzywa 15 in PL - Bogatynia

Jörg und Kristin Theis - Dorfstraße 99 in Dittersbach a. E.

Enrico Riedel - Steinweg 4 in Eibau

Gemeinde Cunewalde für das gelungene Bildungskonzept, Aufbau des Umgebindehaus- Parks in Cunewalde

2013

Wie in den vergangenen Jahren lobte die Stiftung Umgebindehaus auch in diesem Jahr den Umgebindehauspreis aus. 7.000 Euro Preisgelder werden von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen dafür bereit gestellt.

Bewerben konnten sich alle Eigentümer die mit Fleiß und Mühe ihr Umgebindehaus denkmalgerecht saniert haben. Ebenso konnten Personen und Vereine, die sich besonders um den Erhalt der Umgebindehäuser verdient gemacht haben für den Preis bewerben oder vorgeschlagen werden.

Bis zum Einsendeschluss am 30. April 2013 wurden 16 Bewerbungen aus Deutschland 2 Bewerbungen aus Polen und 2 Bewerbungen aus Tschechien registriert. Nach einer formalen und inhaltlichen Vorprüfung durch die Fachjury, bestätigte der Fachbeirat der Stiftung Umgebindehaus die Preisträger.

Die feierliche Übergabe der Preise, zu der über 50 Gäste erschienen waren, erfolgte am 7. September in der „Alten Mangel“ in Ebersbach-Neugersdorf.

Preisträger:

Thomas Stähr -Oberer Kirchweg 87 in Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Ebersbach

Dr. Hartmut Koenitz – Schönberger Str. 15 in Cunewalde

Guido Arnold - Niederdorfstraße 39 in Schönbach

 

Zusätzlich wurden acht Anerkennungen mit Preisgeld für gelungene Erhaltungsmaßnahmen ausgereicht, sowie ein Nutzungskonzept prämiert:

Edith & Friedrich Müller-Reißmann - Ziehberg 2 in Hirschfelde Ortsteil Rosenthal

Ing.-Dipl. Josef Sivák - Královstvi e. 434 (Königswalde) in Šluknov - (Schluckenau)

Sojong Kim-Huwe & Dr. Albrecht Huwe - Hinterer Hofeweg 10 in Eibau

Kerstin & Mario Süße - Hauptstraße 28 in Obercunnersdorf

Manfred Kretzschmar - Rumburger Straße 81 in Seifhennersdorf

Sylvia & Steffen Prellwitz - Polenztalstraße 81 in Neustadt Ortsteil Polenz

Esther Kempter & Ulrich Schreiber An der Läuterau 39 in Seifhennersdorf

Ingrid Fischer für die Umsetzung eines außergewöhnlichen und sehr ansprechenden Nutzungskonzeptes im Umgebindehaus "Haus der Sinne" in Obercunnersdorf, Hauptstraße 28.

Fotos von den Preisträgern finden Sie auf Facebook: Stiftung Umgebindehaus

2014

Wie in den vergangenen Jahren lobte die Stiftung Umgebindehaus auch in diesem Jahr den Umgebindehauspreis aus.

7.000 Euro Preisgelder wurden von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen dafür bereit gestellt.

Bewerben konnten sich alle Eigentümer die mit Fleiß und Mühe ihr Umgebindehaus denkmalgerecht saniert haben. Ebenso konnten Personen und Vereine, die sich besonders um den Erhalt der Umgebindehäuser verdient gemacht haben für den Preis bewerben oder vorgeschlagen werden.

Bis zum Einsendeschluss wurden 11 Bewerbungen aus Deutschland, Polen und Tschechien registriert. Nach einer formalen und inhaltlichen Vorprüfung durch die Fachjury, bestätigte der Fachbeirat der Stiftung Umgebindehaus die Preisträger.

Die feierliche Übergabe der Preise, zu der 60 Gäste erschienen waren, erfolgte am 14. September in Ebersbach-Neugersdorf.

Die vier Preisträger sind:

Thomas u. Stefanie Kippke, Oberer Kirchweg 25, Ebersbach - Neugersdorf, OT Ebersbach
Katrin u. Hartmut Gräfe, Sebnitz Bergstraße 18
Zuzanna Mogilnicka, PL-Bogatynia, ul. Slowackiego 7
Bürgervereinigung Lunaria Ing. Zbynek Vlk, CZ-Jindřichovice pod Smkrem
Zusätzlich wurden vier Anerkennungen mit einem Preisgeld für Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen, sowie Initiativen zur Erhaltung von Umgebindehäusern ausgereicht an:

Gundula Pohl, Thomas Müller, 02730 Ebersbach - Neugersdorf, OT Ebersbach, Wiesenstraße 16
Sächsischer Verein für Volksbauweise, Weifa
Thomas Brumme, Obercunnersdorf, Hauptstraße 80
Ursula und Dirk Langhans, 02739 Kottmar, OT Eibau, Bürgerweg 15 u. 17
 

Fotos von den Preisträgern finden Sie auf Facebook: Stiftung Umgebindehaus

Pressemitteilung PL

2015

In Bearbeitung